Home
AKTUELLES
Tagebücher Nalaa, Mani und Kira 2012
Galerie Nalaa, Mani, Kira 2012
Tagebücher und Galarie Nalaa, Mani und Kira 2011
Tagebücher Nalaa und Mani 2009 und 2010
Galerie Nalaa und Mani 2009 und 2010
Galerie und Tagebuch Nalaa 2008
Urlaub
Aktivitäten und Unternehmungen
Unsere Freunde
Foren
In Gedenken
Zum Nachdenken
Schmunzelecke
Hundesprüche und Gedichte
Rasse
Über mich
Gästebuch
Links
.
 

In Gedenken

"


                  


                 Paulchen   Mai 2002 - 30. August 2008


Ich will Dir ein kleines Tier für eine Weile leihen,
hat Gott gesagt.
Damit Du es lieben kannst, solange es lebt
und trauern, wenn es tot ist.

Vielleicht für zehn oder dreißig Jahre,
vielleicht auch zwei oder drei.
Wirst Du darauf aufpassen, für mich,
bis ich es zurückrufe ? Es wird Dich bezaubern ,
um Dich zu erfreuen,
und sollte sein Bleiben nur kurz sein,
Du hast immer die Erinnerungen,
um Dich zu trösten.

Ich kann Dir nicht versprechen, dass es bleiben wird,
weil Alles von der Erde zurückkehren muss,
aber es gibt eine Aufgabe,
die dieses Tier lernen muss.

Ich habe auf der ganzen Welt
nach dem richtigen Lehrer gesucht.
Und von allen Leuten, die die Erde bevölkern,
habe ich Dich auserwählt.

Willst Du dem Tier all Deine Liebe geben
und nicht denken, dass Deine Arbeit umsonst war?
Und mich auch nicht hassen,
wenn ich das Tier zu mir heim hole?

Mein Herz antwortete :
„Mein Herr, dies soll geschehen.”
Für all die Freuden, die dieses Tier bringt,
werde ich das Risiko der Trauer eingehen.

Wir werden es mit Zärtlichkeit beschützen
und es lieben, solange wir dürfen.
Und für das Glück, das wir erfahren durften,
werden wir für immer dankbar sein.

Aber solltest Du es früher zurückrufen,
viel früher als geplant,
werden wir die tiefe Trauer meistern
und versuchen, zu verstehen.

Wenn wir es mit unserer Liebe geschafft haben,
Deine Wünsche zu erfüllen,
in Erinnerung an ihre süße Liebe.
Bitte, hilf uns in unserer Trauer.

Wenn unser geliebtes Tier
diese Welt voll von Spannung und Zwietracht verläßt,
schicke uns doch bitte eine andere bedürftige Seele ,
um sie ihr Leben lang zu lieben.






           





                  Kleines Seelchen in der Nacht, 
                           hast mir so viel Glück gebracht, 
                        mußtest gehen, bist nun fort, 
                             weit an einem schönen Ort.

Regenbogen, Wasserfall,
grüne Wiesen überall,
spielen, toben, frohes Treiben
hier willst Du ganz sicher bleiben.

Kleines Seelchen warte dort,
wart auf mich an diesem Ort,
eines Tages, Du wirst sehen,
werden wir uns wieder sehen.

Wenn wir uns dann wieder sehen,
werden wir gemeinsam gehen,
in die Ewigkeit, ins Morgen,
hier gibt es nie wieder Sorgen.

Mensch, sei gut zu Deinem Tier,
denn gemeinsam wollen wir,
doch die Ewigkeit verbringen.

 Kleines Seelchen in der Nacht,
hast mir oftmals Freude gemacht,
Dank, sag ich an dieser Stelle,
geh nun über diese Schwelle.

                          Geh nach Haus zu all den Lieben,
                       sieh sie warten auf Dich drüben,
                         mach dir keine Sorg`um mich,
                           Seelchen, ich vergess`Dich nicht!
 

 


Es waren bereits 23281 Besucher (56662 Hits) hier.
 
Eifgenspaziergang am 30.06.12, um 15.00 Uhr Treffpunkt: Rausmühle 1, 42929 Wermelskirchen
 
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=